Häufig gestellte Fragen

Hier sind einige der häufig gestellten Fragen von Leser des Buches "Borland C++Builder 5 Grundlagen" beantwortet. Wenn Ihre Frage nicht dabei ist, können Sie es immer noch mit einer Mail an info@cpp-entwicklung.de versuchen.

  1. Absturz in Notizheft-Applikation
  2. Wo sind die Beispiele zu Kapitel 5?
  3. Wo ist der Resourcen-Workshop?
  4. Beispiele können nicht erzeugt werden
  5. InstallShield vermisst Datapump.hlp

 

  1. Leider habe ich immer wieder einen Laufzeitfehler bei der Notizheft-Applikation (in allen Versionen), selbst die .exe-Datei auf der mitgelieferten CD hat denselben Fehler.

Der Befehl "seite->Parent = this;" führt zu einem Absturz beim Schließen des Fensters. Laut Dokumentation müsste es völlig korrekt sein, einem neuen MDI-Client-Fenster sein übergeordnetes Fenster als Parent zuzuweisen. Leider gibt es dabei aber immer den genannten Fehler. Eine berichtigte Version des Beispiels können Sie sich hier herunterladen (130 kB).

  1. Auf der CD-ROM im Buch sind die Beispiel-Codes zu allen Kapiteln, nur zu Kapitel 5 nicht. Wo gibt's die denn?

Durch ein Versehen wurden die Beispiele-Codes zu Kapitel nicht auf die CD-ROM gebrannt. Sie können Sie aber hier herunterladen.

  1. Auf der Seite 24 weisen Sie auf einen Resourcen-Workshop hin. Aber auf meiner CD finde ich diesen Workshop nicht.

Auf der CD-ROM des C++Builder gibt es ein Unterverzeichnis "Workshop" mit den Installations-Dateien. Der Workshop war schon Teil von Borland C++ 4.5 und 5.0, das vor dem C++Builder (nämlich ca. 1994) veröffentlicht wurde.

  1. Die Exe-Dateien der Beispiele gehen anstandslos zu öffnen, ebenso wie die Builder-Projekte, nur kann man diese nicht ordnungsgemäß kompilieren. Außerdem kann der Quelltext nicht verändert werden. Beim Kompilieren erscheinen Fehlermeldungen wie: "DrawMe.cpp(30): F1013 Fehler beim Schreiben der Ausgabedatei".

Die von Ihnen beschriebenen Probleme hängen sicher damit zusammen, dass Sie den Code von der CD auf Ihre Festplatte kopiert haben. Ich nehme mal an, dass Sie dabei NTFS als Dateisystem verwenden. Dieses übernimmt beim Kopieren den Schreibschutz, der ja auf einer CD-ROM vorhanden ist, für die Kopien. Gehen Sie einfach in den Explorer, markieren Sie die Dateien und rufen Sie über das Kontextmenü die Eigenschaften auf. Wenn Sie dann den Schreibschutz entfernen, sollte alles funktionieren.

  1. Beim Durcharbeiten von Kapitel 11.8.2 (Installationsprogramm mit InstallShieldExpress) kommt es beim Punkt 'Disketten erstellen' zu folgender Fehlermeldung: "Die Datei C:\Programme\Borland\CommonFiles\BDE\DATAPUMP.HLP konnte nicht gefunden werden. Möchten Sie selbst danach suchen?" Natürlich habe ich auf meinem gesamten Rechner nach der Datei DATAPUMP.HLP gesucht. Auch auf den Borland Builder 5 CD's und Ihrer dem Buch beiliegenden CD aber diese Datei konnte ich nirgends finden.

In der Datei "swdepend.ini" im InstallShield-Verzeichnis gibt es drei Zeilen, in denen DATAPUMP vorkommt. Einfach die Zeilen mit ";;" ausmarkieren, fertig.