C++-Entwicklung mit Linux
Eine Einführung in die Sprache und die wichtigsten Werkzeuge - von GCC und XEmacs bis Eclipse.
3
., aktualisierte und erweiterte Auflage, 2004.


Dieses Programmierlehrbuch vermittelt die Sprache C++ nach dem aktuellen ANSI/ISO-Standard und erklärt gleichzeitig, wie man bei der Programmentwicklung die wichtigsten Werkzeuge aus dem Unix/Linux-Umfeld nutzt.

Nach einer anschaulichen Einführung in die Objektorientierung lernen die Leser zunächst C++-Grundlagen wie Typen, Operatoren und Kontrollstrukturen kennen. Darauf aufbauend erläutert der Autor fortgeschrittene Konzepte, u.a. Templates, Exceptions und die Standard Template Library STL. Dabei werden natürlich auch viele wichtige Linux-Systemfunktionen behandelt, etwa zur Uhrzeitbestimmung, zum Auslesen von Benutzerinformationen und Prozesseigenschaften sowie für den Zugriff auf Datei- und Verzeichnisattribute.

Für die praktische Programmierung werden zahlreiche Werkzeuge vorgestellt, darunter der Emacs-Editor, das make-Utility, der GCC-Compiler, der GDB-Debugger, die Versionsverwaltung CVS sowie die integrierten Entwicklungsumgebungen KDevelop und Eclipse.

Das Buch enthält zahlreiche Beispiele und Übungsaufgaben, die es auch für das Selbststudium hervorragend geeignet machen. Auf der Website zum Buch www.cpp-entwicklung.de sind zudem alle Beispielprogramme und die Lösungen zu den Aufgaben zu finden sowie Links zu den vorgestellten Programmierwerkzeugen.

Neu in der 3. Auflage sind eine ganze Reihe von zusätzlichen Übungsaufgaben, eine etwas straffere und kompaktere Darstellung sowie eine ausführliche Vorstellung der C++-Entwicklung mit Eclipse und CDT.

Das Buch richtet sich an alle Linux-Anwender, die C++-Programmierung lernen wollen, an Programmierer, die auf die Linux-Plattform umsteigen, und insbesondere an Studenten in Universitäten und Fachhochschulen.




Zielgruppe:

bullet

Studenten

bullet

Programmierer

 

Weitere Infos: info@cpp-entwicklung.de
(C) 2001-2004, T. Wieland